Archive | Oktober, 2014

Landgericht München I: Lange GmbH zur vollständigen Rückabwicklung der Fondsbeteiligung verurteilt

31 Okt

Nach lediglich sieben Monaten Prozessdauer kam das Landgericht München I zu einer vollständigen Verurteilung der Lange Vermögensberatung GmbH. Das Verfahren wurde durch die Kanzlei Rössner Rechtsanwälte geführt. Die Lange GmbH hat dem Kläger seine volle... weiterlesen →

NEWOG fordert ihre Kunden auf, die Zahlungen wieder aufzunehmen und Rückstände zu begleichen

31 Okt

Der BSZ e. V. hatte in der Vergangenheit bereits über die NEWOG (Neue Wohnungsbaugenossenschaft eG) aus Chemnitz berichtet. Seit einigen Tagen melden sich bei dem BSZ e.V. nun wieder Kunden die bei der NEWOG einen Beteiligungsvertrag für vermögenswirksame... weiterlesen →

Reisepreisminderung: So urteilen die Gerichte

31 Okt

ARAG Experten nennen aktuelle Urteile zum Thema "Ärger im Urlaub"

Wenn eine Reise nicht das hält, was die Werbeaussage verspricht, kann es sich um kleinere Mängel, aber auch um unzumutbare Zustände handeln. Dann treten die Regeln der Reisepreisminderung in Kraft. Dabei handelt es sich um die Festlegung der Prozentsätze,... weiterlesen →

Filesharing: Maximal 10 Euro Schadensersatz je Musiktitel

31 Okt

Gericht weist Forderung von 200 Euro pro Lied zurück

Die Höhe des Schadensersatzes bei Urheberrechtsverletzungen bzw. Filesharing ist auf 10 Euro pro Musiktitel zu beschränken. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Amtsgerichts Köln (AG) hervor. In dem vorliegenden Fall bot der Beklagte auf einer Filesharing-Börse... weiterlesen →

FlexLife Capital AG – Landgericht Landshut verurteilt Beraterin zum Schadensersatz

31 Okt

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, hat das Landgericht Landshut nunmehr eine Beraterin zum Schadensersatz verurteilt, die einem Kunden empfohlen hat, seine Lebensversicherung... weiterlesen →

DJO – Deutsche Jugend in Europa auf der offerta in Karlsruhe

31 Okt

Schlussspurt der offerta führt DJO nach Karlsruhe



Die offerta in Karlsruhe neigt sich ihrem Ende. In den vergangenen Tagen präsentierten sich die Egerländer in ihrer Tracht, die Klöppelgruppe aus Heilbronn zog das Publikum an und lud zum Mitmachen ein. Am Mittwoch luden heimatliche Klänge zum Mitsingen... weiterlesen →

Bankkunden können Bearbeitungsgebühren zurückverlangen – Verjährung erst am 1. Januar 2015

30 Okt

Anlegerfreundliche Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH)

Bereits am 13.Mai 2014, Az. XI ZR 170/13 und Az. XI ZR 405/12, hatte der BGH entschieden, dass Bearbeitungsentgeltklauseln in Verbraucherkreditverträgen unwirksam und die Bearbeitungsentgelte von den Banken zu erstatten sind. Am 28. Oktober 2014 äußerte... weiterlesen →

BSZ e.V. fordert: Banken sollen Kreditnehmern zu Unrecht kassierte Bearbeitungsgebühren automatisch erstatten

30 Okt

BGH bestätigt Rückforderungsanspruch des Kreditnehmers gegenüber der Bank bei Zahlung von Bearbeitungsentgelten. Der BSZ e.V. fordert die Kreditinstitute auf, nicht darauf zu warten, dass betroffene Kreditnehmer die zu Unrecht kassierten Bearbeitungsgebühren... weiterlesen →

CLLB Rechtsanwälte berichten: „(Alb)-Traumschiff“ – MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH meldet Insolvenz an

30 Okt

Die Beteiligungsgesellschaft MS Deutschland mbh hat nach übereinstimmenden Presseberichten am Mittwoch, den 30.10.2014, Insolvenzgericht beim Insolvenzgericht Eutin angemeldet. Ursächlich für diese letztlich zu erwartende Maßnahme war demnach eine weitere... weiterlesen →

Gericht erlaubt Handy am Steuer bei Autos mit Start-Stopp-Funktion

30 Okt

Bei ausgeschaltetem Motor an einer roten Ampel darf der Fahrer zum Hörer greifen

Das Oberlandesgericht Hamm macht sich derzeit einen Namen, wenn es um bemerkenswerte Entscheidungen auf dem Gebiet des Verkehrsrechts geht. In einem neuen Beschluss stärkt es nun die Rechte deutscher Autofahrer: Nach Ansicht der Richter dürfen Mobiltelefone... weiterlesen →