Hörbehinderte Menschen benötigen spezielle Rauchmelder

26 Jun

Experteninterview mit dem Brandschutzexperten Christian Weidensee für das Portal www.deafservice.de

Pressemeldung der Firma Judit Nothdurft Consulting
Christian Weidensee


Mit Ausnahme von Berlin, Brandenburg und Sachsen herrscht in allen Bundesländer Rauchmelderpflicht. Hörbehinderte brauchen allerdings spezielle Rauchmelder, denn die Zielgruppe kann eine Alarmlautstärke von 85 dB, wie es bei den Standardmeldern üblich ist, nicht wahrnehmen.

Hierzu berät der Brandschutzexperten Christian Weidensee die Zielgruppe bundesweit und kostenlos. Im Interview liefert er wichtige Informationen, welche Art von Rauchmeldern Hörbehinderte brauchen, wie und wo sollen diese untergebracht werden. „Es ist sehr wichtig, dass das Rauchmeldersystem auch beim Stromausfall funktioniert! Grund hierfür ist, dass bei fast allen Bränden der Strom ausfällt“, so Weidensee.

Neben den technischen Fragen kümmert er sich auch um die Anträge für die Kostenübernahme bei den Krankenkassen und bietet somit die komplette Abwicklung an. Da sein Kollege gebärden kann, ist für gehörlose Menschen sogar eine Fachberatung in Gebärdensprache, auch über Skype möglich.

Das Interview von Judit Nothdurft ist auf dem Portal für Hörbehinderte und Gehörlose publiziert http://www.deafservice.de/…

Web: www.jnc-business.de



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Judit Nothdurft Consulting
Friedrich-Neuper-Straße 61
90552 Röthenbach
Telefon: +49 (911) 953396-26
Telefax: +49 (911) 953396-22
http://www.jnc-business.de

Ansprechpartner:
Judit Nothdurft
Geschäftsführerin
+49 (911) 953396-26



Dateianlagen:
    • Christian Weidensee
Die Firma Judit Nothdurft Consulting (www.jnc-business.de) berät seit 2007 Firmen zu den Themen Barrierefreiheit, Inklusion und unterstützt sie bei Marketing-, und Presseaktivitäten. Neben der konsultativen Tätigkeit coacht Judit Nothdurft Unternehmen und Mediziner, um den Umgang und die Kommunikation mit Hörbehinderten zu erlernen. Judit Nothdurft Consulting ist Initiator und Betreiber des Serviceportals für Hörbehinderte / Gehörlose www.deafservice.de


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.