Markenrecht: Schlappe für den FC Barcelona vor dem EuG

29 Feb

Pressemeldung der Firma ROSE & PARTNER LLP
Dr. Bernd Fleischer, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz


Der erfolgsverwöhnte FC Barcelona musste vor dem Gericht der Europäischen Union eine empfindliche Niederlage einstecken. Es ging nicht um Fußball, sondern um die Eintragung der bloßen Umrisse des Vereinswappens als Gemeinschaftsmarke. Dies wies das EuG mit Urteil vom 10. Dezember 2015 zurück (Az.: T-615/14).

Es war die zweite Pleite, die der FC Barcelona in dieser Angelegenheit einstecken musste. Im April 2013 hatte der Club ein aus der Form des Vereinswappens bestehendes Bildzeichen u.a. für Papierwaren, Bekleidung und Sportaktivitäten als Gemeinschaftsmarke beim Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM) angemeldet. Im Mai 2014 wies das HABM die Anmeldung zurück. Das Bildzeichen erlaube es den Verbrauchern nicht die betriebliche Herkunft der von der Anmeldung erfassten Waren und Dienstleistungen zu erkennen, hieß es in der Begründung des HABM.

Der FC Barcelona klagte gegen diese Entscheidung und verlor vor dem Gericht der Europäischen Union. Das EuG bestätigte die Ansicht des HABM, dass das Bildzeichen keine hervorstechenden Elemente enthalte, die die Aufmerksamkeit des Verbrauchers auf sich ziehen könnten. Der Verbraucher nehme das Zeichen als einfache Form wahr, die keine nennenswerten Unterscheidungsmerkmale aufweise. Dem Verbraucher sei es nicht möglich, die erfassten Waren und Dienstleistungen von den Angeboten anderer Unternehmen zu unterscheiden. Für die Eintragung als Gemeinschaftsmarke sei eine solche Unterscheidungskraft aber erforderlich. Die Umrisse des Wappens könnten diese Unterscheidungskraft nicht aufweisen.

Für Unternehmen ist die Anmeldung einer Marke eine wichtige Maßnahme, um geistiges Eigentum zu schützen. Die Eintragung einer Marke ist allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Die bundesweit tätige Wirtschaftskanzlei ROSE & PATRTNER LLP. hat Informationen zum Markenrecht und zur Anmeldung von Marken unter http://www.rosepartner.de/… zusammengefasst.

Dr. Bernd Fleischer

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
ROSE & PARTNER LLP
Jungfernstieg 40
20355 Hamburg
Telefon: +49 (40) 4143759-0
Telefax: +49 (40) 4143759-10
http://www.rosepartner.de

Ansprechpartner:
Dr. Bernd Fleischer
Rechtsanwalt
+49 (40) 41437590



Dateianlagen:
    • Dr. Bernd Fleischer, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
ROSE & PARTNER LLP. hat sich auf Wirtschaftsrecht, Erbrecht und Familienrecht spezialisiert und steht Mandanten mit Büros in Hamburg, Berlin und Mailand zur Verfügung. Zu den Schwerpunkten der Kanzlei zählen - Wirtschaftsrecht - Gesellschaftsrecht - Steuerrecht & Steuerberatung - Unternehmensnachfolge - Erbrecht - Familienrecht - Gewerblicher Rechtsschutz - Internationales Recht


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.