Archive | Januar, 2016

Nicht ohne Kostüm?

28 Jan

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei der Kostümwahl aber dennoch gesetzt: Die Verkleidung darf kein öffentliches Ärgernis erregen, so ARAG Experten.... weiterlesen →

Süßes ist schlecht für die Zähne

28 Jan

Diese dentale Binsenweisheit gilt ganz besonders im Karneval. Dann nämlich, wenn ein Schneidezahn irrfliegendem Zuckerwerk zum Opfer fällt. So geschehen bei einem Karnevalsumzug, bei dem wie üblich kostümierte Werfer kostenlose Leckereien unter das begeisterte... weiterlesen →

Karneval und Arbeit I

28 Jan

In Karnevalshochburgen führen der Karneval, Fastnacht oder Fasching zu Ausnahmesituationen, auch am Arbeitsplatz, während in anderen Regionen normal gearbeitet wird. Ob und wie gefeiert wird, möglicherweise sogar mit einer eigenen Betriebsfeier, hängt... weiterlesen →

Karneval und Arbeit II

28 Jan

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss grundsätzlich arbeitsfähig sein, erklären ARAG Experten. Einen Rausch sollte man sich deshalb am Arbeitsplatz... weiterlesen →

Ende des „ewigen Widerrufsrechts“

28 Jan

Das Bundekabinett hat heute eine Regelung zur Beendigung des sogenannten „ewigen Widerrufsrechts“ für bestehende Darlehensverträge beschlossen. Nach einer vom Bundesjustizministerium veröffentlichten Pressemitteilung hat das Bundeskabinett heute eine... weiterlesen →

Zika-Virus: Olympische Spiele in Brasilien in Gefahr?

28 Jan

ARAG Experten informieren über das Virus

Es wird durch Stechmücken übertragen, ist besonders anspruchslos und breitet sich zurzeit rasant auf dem amerikanischen Kontinent, aus: das Zika-Virus. Der Erreger kann Fieber und Hautausschlag verursachen und steht im Verdacht, dem Gehirn ungeborener... weiterlesen →

Irreführende Werbung: Hinweis auf limitierte Stückzahl reicht oft nicht aus

27 Jan



Wirbt ein Unternehmen für ein Produkt, muss es auch dafür sorgen, dass der Verbraucher eine angemessene Chance hat, dieses Produkt zu erwerben. Ansonsten sei eine derartige Werbung eine Irreführung des Verbrauchers und damit auch ein Verstoß gegen das... weiterlesen →

Dobrindt beschleunigt Glasfaser-Ausbau in Deutschland

27 Jan

DigiNetz-Gesetz schafft Voraussetzungen für die Gigabit-Gesellschaft

Das Bundeskabinett hat heute den von Bundesminister Alexander Dobrindt vorgelegten Entwurf für ein DigiNetz-Gesetz beschlossen. Damit werden die öffentlichen Versorgungsnetzbetreiber (z. B. Stadtwerke) verpflichtet, ihre gesamte bestehende und geplante... weiterlesen →

Bargeld einschmuggeln kann teuer werden

27 Jan

Wer unter Verstoß gegen das Zollverwaltungsgesetz vorsätzlich 55.000 Euro Bargeld nach Deutschland einschmuggelt, kann mit einer Geldbuße von 13.200 Euro belegt werden. Im konkreten Fall wohnt der Betroffene als belgischer Staatsbürger in Brüssel. Als... weiterlesen →

Cannabiskonsum: Ein Nanogramm THC reicht für einen Führerscheinentzug

27 Jan

Mangelndes Trennungsvermögen zwischen gelegentlichem Cannabiskonsum und Verkehrsteilnahme, das zum Führerscheinverlust führt, ist auch weiterhin schon ab einem THC-Wert von 1,0 ng/ml im Blutserum anzunehmen. Die sogenannte Grenzwertkommission, eine fachübergreifende... weiterlesen →